zur Startseite springen
English

Fachbücher

Holzschädigende Insekten und Meerestiere

Holzschutz soll eine Wertminderung oder eine Zerstörung des Holzes durch den Befall von Schadorganismen oder Umwelteinflüsse verhüten und eine möglichst lange Gebrauchsdauer sicherstellen. Holzschutz sorgt dafür, dass der Baustoff Holz nicht zu schnell und ungewollt in seine Ausgangsprodukte zerlegt wird. Ein den Erfordernissen angepasster Holzschutz ist somit nicht nur von ökonomischer Wichtigkeit, sondern erfüllt auch eine wichtige ökologische Funktion.

In verständlicher Form sind in diesem Lehrbuch alle wichtigen Aspekte des vorbeugenden und bekämpfenden Holzschutzes zusammengestellt und verständlich aufbereitet. Neben den naturwissenschaftlichen Grundlagen zum Holz werden die in der Praxis vorwiegend anzutreffenden Holzschädlinge bildlich vorgestellt und charakterisiert.

Neben der Beschreibung von Pilzen und Insekten stehen die sich daraus ergebenden Erkenntnisse zum Schutz des Holzes im Mittelpunkt der Betrachtungen. Dabei werden die aktuellen gesetzlichen, normativen und technischen Regelungen berücksichtigt. Weiterhin werden grundlegende Hinweise zur Schadensdiagnose und Maßnahmen zur Schadensbeseitigung aufgezeigt und bewertet. Es richtet sich daher an Auszubildende und Studenten und auch an Architekten, Bauingenieure, Bauausführende sowie Sachverständige im Holz- und Bautenschutz. Es soll eine nützliche Hilfe zur Klärung der alltäglichen holzschutztechnischen Herausforderungen sein.

Autor:T. Haustein, V. H. Haustein
Titel:Holzschädigende Insekten und Meerestiere
Jahr:2016
Verlag:Fachbuchverlag Leipzig im Carl Hanser Verlag, 2. Auflage
ISBN:978-3446447776
Buchcover Holzschädigende Insekten und Meerestiere
Buchcover Holzschädigende Insekten und Meerestiere

Holzschädigende Insekten und Meeresorganismen

Durch seinen natürlichen Ursprung unterscheidet sich der nachwachsende Bau- und Werkstoff Holz von anderen Baumaterialen grundlegend. Holz ist in einen natürlichen Kreislaufprozess eingebunden und wird durch die Einwirkung abiotischer und biotischer Faktoren letztlich immer wieder zu seinen elementaren Bestandteilen abgebaut. Während der Nutzungsphase, z. B. im Bauwesen, ist Holz ein wichtiger Kohlenstoffspeicher; Holznutzung ist Klimaschutz. Das Verständnis der Abbauprozesse ist Grundlage für einen effektiven und umweltfreundlichen Holzschutz.

In verständlicher Form sind in diesem Lehrbuch alle wichtigen Aspekte des vorbeugenden und bekämpfenden Holzschutzes zusammengestellt und verständlich aufbereitet. Neben den naturwissenschaftlichen Grundlagen zum Holz werden die in der Praxis vorwiegend anzutreffenden Holzschädlinge charakterisiert. So stehen neben der Beschreibung von Pilzen und Insekten die sich daraus ergebenden Erkenntnisse zum Schutz des Holzes im Mittelpunkt der Betrachtungen. Dabei werden die aktuellen gesetzlichen, normativen und technischen Regelungen berücksichtigt. Weiterhin werden grundlegende Hinweise zur Schadensdiagnose und Maßnahmen zur Schadensbeseitigung aufgezeigt und bewertet. Dieses Werk soll sowohl Lehrbuch als auch Ratgeber und Nachschlagewerk für die Praxis sein. Es richtet sich daher an Auszubildende und Studenten und auch an Architekten, Bauingenieure, Bauausführende sowie Sachverständige im Holz- und Bautenschutz. Es soll eine nützliche Hilfe zur Klärung der alltäglichen holzschutztechnischen Herausforderungen sein.

Autor:T. Haustein, V. H. Haustein
Titel:Holzschädigende Insekten und Meeresorganismen
Jahr:2015
Verlag:Fachbuchverlag Leipzig im Carl Hanser Verlag
ISBN:978-3446442405
Buchcover Holzschädigende Insekten und Meeresorganismen
Buchcover Holzschädigende Insekten und Meeresorganismen

Zur Diagnose und integrierten Bekämpfung Holz zerstörender Insekten unter besonderer Berücksichtigung der Buntkäfer (Coleoptera, Cleridae) als deren natürliche Gegenspieler in historischen Gebäuden

Holz ist ein natürlicher und vielseitig verwendbarer Roh- und Baustoff der oft von lebenden Organismen angegriffen und zerstört wird. Neben den Pilzen sind Insekten bedeutende Holzzerstörer. Der Nagekäfer, im Volksmund auch Holzwurm genannt, ist in Deutschland ein weit verbreiteter Schädling. Er durchlöchert hölzerne Kunstgegenstände, Treppen, Möbel, Dachbalken und alte Bauwerke.

Da chemische Mittel zur Bekämpfung Nachteile haben, wird versucht mithilfe natürlicher Feinde gegen die Nagekäfer vorzugehen. Das dazu benutzte Monitoring mit Papierabklebungen und Klebefallen ermöglicht es, Schädlinge und Nützlinge im Holzschutz zu erkennen. Die Untersuchungen ergaben, dass der räuberische Buntkäfer möglicherweise ein geeigneter Kandidat für die Bekämpfung ist. Labor- und Anzuchtversuche mit diesem Käfer wurden unternommen und die Ergebnisse in diesem Buch zusammengefasst.

Autor:T. Haustein
Titel:Zur Diagnose und integrierten Bekämpfung Holz zerstörender Insekten unter besonderer Berücksichtigung der Buntkäfer (Coleoptera, Cleridae) als deren natürliche Gegenspieler in historischen Gebäuden
Jahr:2010
Verlag:Fraunhofer IRB Verlag
ISBN:978-3816782483
Buchcover Zur Diagnose und integrierten Bekämpfung Holz zerstörender Insekten unter besonderer Berücksichtigung der Buntkäfer (Coleoptera, Cleridae) als deren natürliche Gegenspieler in historischen Gebäuden
Buchcover Zur Diagnose und integrierten Bekämpfung Holz zerstörender Insekten unter besonderer Berücksichtigung der Buntkäfer (Coleoptera, Cleridae) als deren natürliche Gegenspieler in historischen Gebäuden

Schäden durch fehlerhaftes Konstruieren mit Holz

Für den Bau langlebiger Konstruktionen aus Holz müssen die jeweiligen Holzeigenschaften beachtet und bestimmte Konstruktionsregeln eingehalten werden. Der Autor beschreibt die verschiedenen Eigenschaften des Holzes, nennt geeignete Holzarten für unterschiedliche Anwendungsfälle und stellt bauliche Holzschutzmaßnahmen vor. Themenschwerpunkte sind Holzfeuchte, Holzschädlinge und die natürliche Dauerhaftigkeit von Holz. Anhand ausgewählter Schadensbeispiele, die unter anderem Fenster, Außenwandverkleidungen, Fachwerk und Balkone umfassen, werden Planungs- und Ausführungsfehler erläutert und Regeln zur Schadensvermeidung aufgezeigt.

Der Titel ist Teil der Fachbuchreihe Schadenfreies Bauen, in welcher das gesamte Gebiet der Bauschäden dargestellt wird. Erfahrene Bausachverständige beschreiben die häufigsten Bauschäden, ihre Ursachen und Sanierungsmöglichkeiten sowie den Stand der Technik. Die Bände behandeln jeweils ein einzelnes Bauwerksteil, ein Konstruktionselement, ein spezielles Bauwerk oder eine besondere Schadensart.

Autor:T. Haustein
Titel:Schäden durch fehlerhaftes Konstruieren mit Holz
Jahr:2006
Verlag:Fraunhofer IRB Verlag
ISBN:978-3816768883
Buchcover Schäden durch fehlerhaftes Konstruieren mit Holz
Buchcover Schäden durch fehlerhaftes Konstruieren mit Holz

nach oben springen